#42 - T-Systems

T-Systems

Überseering 2, 22297 Hamburg

Einlass: 18.30 Uhr, Vorträge: 19.00 Uhr

Moderation: Kristin OldenburgRene Sasse

Fotograf: Stefan Groenveld

Robert Heinecke // Breeze

"Making cities smarter with IoT – Lessons Learned"

Feinstaub, Dieselgate, Smogalarm: Luftverschmutzung tötet weltweit 7 Millionen Menschen pro Jahr und verursacht allein in der EU einen jährlichen Schaden in Höhe von 1,6 Billionen USD. Städte brauchen neue Werkzeuge, um mit dieser Herausforderung umzugehen und effektive Luftreinhaltemaßnahmen zu planen.

In diesem Vortrag möchten wir euch vorstellen, wie das Internet of Things zukünftig Städten helfen kann, welche Probleme es gibt und wie Städte aktuell mit dem Thema umgehen. Daneben berichten wir aus den ersten zwei Jahren unserer Gründungsgeschichte über die speziellen Herausforderungen von Hardware-Startups und geben den ein oder anderen Tipp, wie man sich das Leben etwas leichter machen kann.

Leo Krüger // The Things Network

“Offene Infrastruktur für das Internet der Dinge”

The Things Network ist eine globale Initiative, die mittlerweile in über 80 Ländern aktiv ist. Das Ziel der beteiligten lokalen Communities ist dabei der Aufbau eines offenen Netzes für das Internet der Dinge.

Technisch basiert das Netz auf dem LoRaWAN Protokoll, welches auf niedrigen Energiebedarf, hohe Reichweite und niedrige Bandbreite ausgelegt ist. Vielfältige Anwendungen werden hierdurch ermöglicht, insbesondere da ein Knoten in einem solchen Netz nicht zwangsläufig auf eine feste Energieversorgung und einen Internetanschluss, zum Beispiel in Form eines WLANs, angewiesen ist. Vergleichsweise geringe Kosten ermöglichen es außerdem, dass Nutzer die Infrastruktur des Netzes durch das Aufstellen sogenannter Gateways erweitern.

Prof. Dr. Peter Holm // Provadis Hochschule

"Digitalisierung – OneWay-Ticket in die Zukunft"

In unserer heutigen Zeit werden Menschen wie Dinge immer stärker vernetzt. Dahinter stecken neue Verbindungen zwischen Produkten, Wertschöpfungsketten und digital geborene Geschäftsmodelle. Das Verständnis für diese Veränderungen ist allgegenwärtig, nur die Umsetzung ist an vielen Stellen noch nicht klar.

Der Talk bezieht sich auf ein Projekt, bei dem die Modernisierung des Schienengüterverkehrs im Fokus steht. Es handelt sich um das Innovationslab „ampulse“, in dem die Deutsche Bahn mithilfe von IT-Entwicklern, Data Scientists und Transformationsexperten, neue Wege in die Zukunft beschreitet. Spannend ist dabei die Fragestellung, wie damit Herausforderungen der Mobilität & Logistik zukünftig gelöst werden sollen.

Enno Borchers // T-Systems International GmbH

“Internet der Dinge – Sensorik so simpel”

Daten und daraus abgeleitete Informationen sind essentiell für den Erfolg digitaler Geschäftsmodelle. Doch wie werden diese Daten erfasst? Durch Sensoren in beliebiger Ausprägung und in verschiedenen Einsatzszenarien. Ein Thema welches mich in meiner beruflichen Laufbahn immer begeistert hat.

Ob im Flugzeug, bei einer Fahrt im Fahrstuhl oder wenn ich wieder mal im Zug sitze, überall werden Daten gesammelt und in nützliche Informationen übersetzt. In meinem Vortrag werde ich verschiedene dieser Beispiele vorstellen, außerdem werde ich von meinen Projekterfahrungen und Ideen im Umfeld des IoT berichten.

Zurück

© Some rights reserved