#01 - betahaus

Pre-Opening

Für unser Pre-Opening konnten wir als Räumlichkeit das betahaus gewinnen und sind uns sicher dort wunderbar versorgt zu werden.

Vortragsreihe

1. Vortrag: neue Drupal-Vorstellung von @karstenfrohwein - Weniger Technik, mehr Collaboration und Community.
2. Vortrag: wird von Otto gestellt (Thema und Referent folgen noch)

weitere Vorträge folgen in Kürze...

Wie immer steht es jedem offen im Anschluss seine neusten Projekte und Ideen rund ums Web 2.0 zu präsentieren und zur Diskussion zu stellen.

Rückblick

Totgesagte leben länger, der Webmontag ist zurück in Hamburg und schlägt hohe Wellen bei der Webcommunity in der Hansestadt. Stefanie Rückert ihres Zeichens Diplom-Designerin und freiberuflicher Marketeer für Arztpraxen hat mit einem frischen Team an Mitorganisatoren den Webmontag wieder ins Leben gerufen. Mithilfe von Kristin Oldenburg, Marco Schüller und mir selbst hat das Pre-Opening am 25. Oktober 2010 erfolgreich im betahaus Hamburg stattgefunden.

60 Teilnehmer sind den vielfältigen rufen über z.B. XING und Twitter gefolgt und konnten dem Event über Beamer, zusätzlicher Twitterwall folgen und aktiv teilnehmen. Als ersten Eventpunkt stellte Stefanie Rückert den Werdegang des Webmontags in Hamburg und die aktuelle Revitalisierung vor. Dabei hatten auch die anderen Organisatoren kurz Zeit sich vorzustellen wobei Marco Schüller nicht live vor Ort sein konnte, sich aber später via Twitter und entsprechender Twitterwall aus der Distanz am Geschehen beteiligte. Danach folgte der erste Vortrag von Karsten Frohwein mit dem Thema „Drupal - Weniger Technik, mehr Collaboration und Community“.

Der rasante und leidenschaftlich vorgetragene Beitrag gab eine allgemeine Einsicht in Drupal und die wohl sehr ausgeprägte Community hinter diesem Content-Management-System und Framework. Danach war ich selbst an der Reihe und durfte den zweiten Vortrag mit dem Thema „Online Produktmanagement & Usability Testing vs. Multivariates Testing“ halten. Der mit einigen Beispielen von otto.de angereicherte Vortrag ist wohl vor allem hinsichtlich Usability Testing auf Interesse gestoßen und wurde mit einigen aktiven Zwischenfragen zum Thema belohnt. Die Twitterwall blieb bei den Vorträgen nie ungenutzt und ließ die Wand im betahaus mit Lob und Kritik bis zu Grüßen und Getränkebestellungen erstrahlen. Anschließend wurde noch Zeit für spontan Vortragende eingeräumt, welche aber ungenutzt blieb und der Event so in das abschließende Meet & Greet überging.

Die Organisatoren nutzen das abschließende Miteinander um sich mit den Teilnehmern zu vernetzen und als Gelegenheit direktes Feedback zu erhalten. Dabei wurden von konstruktiven Verbesserungsvorschlägen bis zu wünschen nach esoterisch abstrakten Kommunikationsansätzen vielfältiges Input gesammelt.

Durch das breite Publikum und die verschiedenen Erwartungshaltungen wird es sehr spannend werden in welche Richtung sich der Webmontag in Hamburg entwickeln wird. Ich persönlich hoffe auf ein verstärktes Auftreten von Web Professionals und aktiver Teilnahme dieser Spezialisten an diesem Mitmach-Event. Jetzt freue ich mich erst mal nach dem erfolgreichen Pre-Opening im betahaus auf den Webmontag am 29. November 2010 bei unserem namhaften Gastgeber der Otto-Group.

(Daniel Neuberger)

Zurück

© Some rights reserved